Claus D. Pusch - Romanische Sprachwissenschaft
Startseite Lehrveranstaltungen Studierendenberatung Forschung Publikationen Curriculum  

Curriculum

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu:

 
Lebenslauf:

  geboren 1966 in Lörrach
1972 bis 1985     Grundschule in Zell (Wiesental) und Gymnasialzeit in Schopfheim
1985 bis 1987 Zivildienst in Lörrach-Stetten
1987 bis 1990 Lehramtsstudium in den Fächern Französisch, Geographie und Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
1990 bis 1991 Fremdsprachenassistent an diversen Schulen in Antibes (Frankreich)
1991 bis 1995 Lehramtsstudium an der Universität Freiburg. 1995 1. Staatsexamen in Französisch und Geographie
1995 bis 1999 Wissenschaftlicher Angestellter am Romanischen Seminar der Universität Freiburg.
1999 Promotion zum Dr.phil. in den Fächern Romanische Philologie / Französisch (Hauptfach), Geographie (1. Nebenfach), Romanische Philologie / Hispanistik (2. Nebenfach)
1999 bis 2000 Vertretung einer Assistentenstelle am Romanischen Seminar Freiburg, Lehrstuhl Prof. Dr. Wolfgang Raible
2000 bis 2006 Assistent am Romanischen Seminar Freiburg, Lehrstuhl Prof. Dr. Wolfgang Raible
2004 Lehrbeauftragter an der Universität Basel, Romanisches Seminar, Abteilung für Iberoromanistik
2006 bis 2012 Akademischer Rat für Romanische Sprachwissenschaft am Romanischen Seminar Freiburg
2011 Lehrbeauftragter an der Universität Basel, Institut für Französische Sprach- und Literaturwissenschaft
seit 2013 Akademischer Oberrat für Romanische Sprachwissenschaft am Romanischen Seminar Freiburg

 
Stipendien und Auszeichnungen:

1988 bis 1990
1991 bis 1994
Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes (Bonn)
1989 Bourse Frédérique Brion der J.W. von Goethe-Stiftung (Basel)
1996 Forschungsstipendium der Stiftung F.V.S. (Hamburg)
1999 Promotionspreis der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
2012 Premi Josep Maria Batista i Roca des IPECC (Institut zur Förderung der katalanischen Kultur im Ausland, Barcelona)

 
Verbandsmitgliedschaften und Gutachtertätigkeit:

 
seit 2007 externer Gutachter der Forschungsförderungsagentur AGAUR der Regierung von Katalonien (Spanien)
2012 externer Gutachter der Agence Nationale de Recherche (Frankreich)

 
Tagungsorganisation:

1998 Organisator des 15. Deutschen Katalanistentags in Freiburg im Breisgau
2000 Mitorganisator der 1. Freiburger Arbeitstagung zur romanistischen Korpuslinguistik Korpora und gesprochene Sprache in Freiburg im Breisgau
2001 Mitorganisator der Sektion Verbalperiphrasen im Katalanischen und anderen romanischen Sprachen im Rahmen des 27. Deutschen Romanistentags / 18. Deutschen Katalanistentags in München
2003 Mitorganisator der 2. Freiburger Arbeitstagung zur romanistischen Korpuslinguistik Korpora und Sprachwandel in Freiburg im Breisgau
2006 Mitorganisator der 3. Freiburger Arbeitstagung zur romanistischen Korpuslinguistik Korpora und Pragmatik in Freiburg im Breisgau
2010 Organisator der Sektion Verbalperiphrasen: neue Daten, neue Fragen, neue Perspektiven im Rahmen des 22. Deutschen Katalanistentags in Wien
2014 Mitorganisator der Sektion Les langues dans l'espace public francophone - Linguistic Landscape Studies à l'interface entre sociologie des langues, linguistique de contact et écologie linguistique / Languages in the public space in the Francophone world - Linguistic Landscape Studies at the interface of contact linguistics, sociology of language and linguistic ecology im Rahmen des 9. Kongresses des Frankoromanistenverbandes in Münster

 
Herausgebertätigkeit:

 
  • Mitherausgeber der Mitteilungen des Deutschen Katalanistenverbands (1999-2006)
  • Mitherausgeber der Zeitschrift für Katalanistik / Revista d'Estudis Catalans (seit 2002)
  • Mitbegründer und -herausgeber der Buchreihe DeLingulis - Europäische Studien zu weniger verbreiteten Sprachen (Stauffenburg-Verlag, Tübingen; seit 2001)
  • Mitbegründer und -herausgeber der Buchreihe Biblioteca Catalànica Germànica - Beihefte zur Zeitschrift für Katalanistik (Shaker-Verlag, Aachen; seit 2005)

 
Hobby:

Seit 1978 widme ich mich in meiner Freizeit der Geschichte, Technik und photographischen Dokumentation von Eisenbahnen und anderen schienengebundenen Verkehrsmitteln. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
Claus D. Pusch > Curriculum
Aktualisiert am 30.11.2014
Gestaltung: Claus D. Pusch
© Albert-Ludwigs-Universität Freiburg / Romanisches Seminar